Kreis 13

Ausschüsse

Senioren

Jugend

Schiedsrichter

Leichtathletik

Suche

Impressum

Datenschutz

Mädchenfußball

Logo NEU

FLVW Kreis 13

Hagen / Ennepe-Ruhr

Logo NEU

 

 

altDie Förderung des Mädchenfußballs des Fussball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen Fußballkreis 13 Hagen/Ennepe-Ruhr ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit und Talentförderung.

Durch eine kontinuierliche konzeptionelle Arbeit über Jahre und gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen, der mit seinen Stützpunkten, die wichtige Talentförderung der Fußballkreise nahtlos fortführt, wird die Anzahl der Fußball spielenden Mädchen und der gemeldeten Mannschaften von Jahr zu Jahr gesteigert.

 

Aktuell meldet der Kreis Hagen keine eigenständigen Staffeln im Juniorinnen-Bereich mehr. Leider sind die Zahlen der spielenden Mädchen und der damit verbundenen Mannschaftszahlen rückläufig. Aktuell kooperiert der Kreis mit dem Nachbarkreis Bochum im Bereich der B-Juniorinnen, mit dem Kreis Dortmund im Bereich der C-Juniorinnen und mit den Kreisen Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Herne und Recklinghausen im Bereich der D-Juniorinnen. Ebenfalls kann der Kreis auf zwei E-Juniorinnen-Mannschaften blicken, die im Spielbetrieb der männlichen F-Jugend eingegliedert sind.

Mit den Vereinen SV Hohenlimburg 1910, FC SW Silschede und VfL Gennebreck hat der Kreis Hagen auch drei konstant spielendeüberkreislich mitspielende Mannschaften im B- Juniorinnenbereich.

Die Sichtung von Talenten im Fußballkreis 13 Hagen/Ennepe-Ruhr erfolgt über Beobachtungen der Mädchenmannschaften beim Training und bei Meisterschaftsspielen auf Turnieren sowie im Konsens mit den Vereinstrainern.

Mädchen, die überdurchschnittliche Leistungen erbringen, werden zu einem Sichtungstraining der entsprechenden Auswahljahrgänge eingeladen. Qualifizierte Trainer beurteilen hierbei den jeweiligen Leistungsstand der Jahrgangsauswahl. Aktuell betreut mit Alessa Geis, eine junge, engagierte Trainerin die Kreisauswahl.


alt

Wer darüber hinaus in der entsprechenden Jahrgangsauswahl überdurchschnittliche Leistung erbringt, wird in an dem Stützpunkttraining der Junioren teilnehmen. Wer dort überdurchschnittliche Leistungen aufzeigt kann mit einer Berufung in die Westfalenauswahl rechnen. 



Zur Zeit kann der Fußballkreis Hagen/Ennepe-Ruhr auf eine aktuelle A-Nationalspielerin (Alexandra Popp), eine U19-Nationalspielerin (Lena Oberdorf) und mehrere Spielerinnen die in der Westfalenauswahl aktiv sind stolz sein. 

 

Wenn man in die Vergangenheit schaut, wo es bis zu 20 Mannschaften im B-Juniorinnen-Bereich gab, muss gemeinsam versucht werden, wieder mehr Mädchen in den Fußball zu bekommen. 

 

Aktuell gibt es im Kreis 4 Haupt-Zentren, die mehre Mädchenmannschaften in den verschiedenen Altersklassen stellen: SV Hohenlimburg 10, TSG Herdecke, FFC Ennepetal und VfL Gennebreck.

Für Rückfragen, Informationen und Vereinsberatung wenden Sie sich bitte an den Koordinator Mädchenfußball Sven Pieper.