Der DFB-Stützpunkt des FLVW-Kreises Hagen hat sich im Endspiel des U 13-Sichtungswettbewerbs 2008 im Acht-Meter-Schießen gegen den Stützpunkt aus dem Kreis Steinfurt knapp durchgesetzt. Im laufenden Jahr hat der Jahrgang 1996 eine breite Förderung und Sichtung durchlaufen. Aus den insgesamt 33 Stützpunkten und den Nachwuchsleistungszentren haben zahlreiche Talente den Sprung zum erweiterten Kader der Westfalenauswahl geschafft. Ab 2009 werden sie auf Landesverbandsebene zusätzlich gefördert. Die Förderung in den Stützpunkten geht ebenfalls weiter.

Im Finale um den Wanderpokal des FLVW für U 13-Stützpunktmannschaften zwischen den Mannschaften der Kreise Hagen und Steinfurt am ersten November-Sonntag auf der Platzanlage des TuS Ennepetal sparten die Nachwuchskicker während der regulären Spielzeit mit echten Torchancen. Die wenigen Möglichkeiten zur vorzeitigen Entscheidung verhinderten letztlich die Torleute beider Teams.

So war es nicht verwunderlich, dass die Begegnung vor etwa 160 Zuschauern, unter ihnen Hagens Kreisvorsitzender Peter Alexander und der Vorsitzende des Kreisjugend-Ausschusses, Michael van Osten, nach 50 Minuten torlos in die Verlängerung ging. Doch auch die brachte noch keine Entscheidung. Dafür musste ein Acht-Meter-Schießen herhalten, und dabei waren die Hausherren mit fünf Treffern die Glücklicheren, während die Steinfurter einmal am Keeper scheiterten und den letzten nicht mehr ausführen mussten.

Sowohl die Hagener Trainer Uwe Kalin und Markus Vollmerhaus als auch Frank Vanheiden und Lothar Gottwald vom Team der Steinfurter hatten ihren Nachwuchs hervorragend eingestellt, und das bezog sich nicht zuletzt auf eine solide Deckungsarbeit. So war es nicht verwunderlich, dass echte Torchancen Mangeware blieben, zumal die wenigen - siehe oben - von den Torleuten gemeistert wurden und beide Mannschaften aus einer sicheren Deckung agierten.

Bei der abschließenden Siegerehrung fand Spielrundenleiter Artur Rose, bevor er den mächtigen neuen Wanderpokal an die Siegermannschaft übergab, lobende Worte für die Akteure beider Mannschaften und tröstende für das unterlegene Team aus Steinfurt. Der Cup-Gewinner konnte mit dem Sieg den Erfolg vom ARAG-Cup Anfang Januar in Duisburg-Wedau wiederholen. Die Gold- und Silbermedaillen überreichten Westfalens Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses Manfred Deister, Hagens Koordinator für Talentsichtung/Talentförderung Werner Hartleb und Spielrundenleiter Wedau Willi Stahlmecke.

Bericht: Willi Stahlmecke
Fotos: Artur Rose

{backbutton}

Besucher seit dem 19.05.2008

Heute 14

Gestern 317

Woche 331

Monat 6497

Insgesamt 1505732

Informationen

Sparkassen-Hallenmasters 2018

Vom 19. - 21.01.2018 findet das Sparkassen-Hallenmasters der Senioren, gesponsert durch die Sparkasse HagenHerdecke statt.

weitere Infos


Hallenkreismeisterschaften Jugend

An den Wochenenden im Januar finden die Hallenkreismeisterschaften der Jugenden statt.

weitere Infos


Hallenkreismeisterschaft Frauen

Am Wochenende 06./07.01.2018 findet die Hallenkreismeisterschaft der Frauen statt

weitere Infos


Anmeldung

Bei der Registrierung (nur für Mitglieder des Fußballkreis 13) geben Sie in Ihrer Profilbeschreibung unter "Über mich" Ihre Funktion und Ihren Verein an. Sonst erfolgt keine Freischaltung durch die Administratoren!